Himmelslektionen für ein Leben mit Gott

Die einzelnen Himmelslektionen können hier heruntergeladen werden:

  1. Himmelslektion: „Lebenshilfen für jeden Tag
  2. Himmelslektion: „Allfriedes Lehrbriefe„. Die 21 Lehrbriefe eignen sich sehr gut für Menschen, die sich geistig weiter entwickeln wollen und Hilfen für das praktische Leben suchen. Sie können auch Hilfen sein für Menschen aus anderen spirituellen Richtungen. Hier habe ich viele Passagen aus den Lebenshilfen, die auch sehr zu empfehlen sind, verwendet. An den entsprechenden Stellen habe ich viel aus eigenen Erfahrungen und Beobachtungen dazu gesetzt und die 21 Lehrbriefe zu einem großen Lebenskonzept zusammen gefügt..
  3. Himmelslektion: „Dienen und Heilen
  4. Himmelslektion: „Leben und Lehren„. Erst vorleben, dann lehren.
  5. Himmelslektion: „Praktikum des Christusbewusstseins„. Diese Lektion enthält viele Gebete und Bejahungen mit entsprechenden Erklärungen. Ich hatte von Gottvater Jesus Christus die Anweisung bekommen, jeden Tag ein Gebet oder eine Bejahung über das innere Wort aufzunehmen und in ein separates Heft zu schreiben. Später durfte ich dieses für die 5. Himmelslektion verwenden.
  6. Himmelslektion: „Lichtarbeit für den Sieg des Lichtes“ Selbsterkenntnis und Umsetzen führt zum Sieg des Lichtes (Lichtarbeit).
  7. Himmelslektion: „Der Liebelichtlebensweg“ Liebelichtlebensweg bedeutet die Vollendung des Einswerdens von der Liebe mit dem Licht (=Weisheit). Das sollte das Ziel des Menschen sein.
  8. Himmelslektion: „Gebete und Bejahungen als Lebenshilfen für ein Leben mit Gott“ auf dem Liebelichtweg zum Christusgottesbewusstsein.

Empfehlungen von Allfriede:

Die „Lebenshilfen für jeden Tag“ und die „Lehrbriefe“ ausdrucken und binden lassen und je nach Bedarf intuitiv aufschlagen.

Es gibt noch einen Restbestand von den „Ich-Bin-Karten“, eine Neuauflage ist nicht geplant.

Alle Informationen, die ich ins Internet gebe, sind Denkanstöße, Anregungen, vielleicht auch für den einen oder anderen Hilfen auf dem Weg zum Christusgottesbewusstsein bzw. Gotteschristusbewusstsein.

Wer immer diese Aspekte in sein Leben einbezieht und danach lebt, leistet wertvolle Vorarbeit für „das Neue Denken und Handeln in der Neuen Zeit.“